Presse & Bilder

 

  Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5 Bild 6
 
"Der sehr warme E-Bass von Ulrike Ackermann sorgt zusammen mit der äußerst filigranen Gitarrenkunst von Günter Schnell für einen samtig, schwebenden Boden, der mit allerlei exotischen Percussions von Klaus Späth sowohl skandiert, wie sanft vorangtrieben wird. Und darüber legt die Multiinstrumentalistin Susanne Druschel mit entweder ihrem Vibrafon oder diversen Blockflöten faszinierende Klanginterventionen, die zwischen Folk und Jazz wundersam schillern ... überhaupt merkt man der Band an, dass sie wöchentlich proben-und auf ihren Instrumenten Virtuosen sind.
02.09.2017, Waiblinger Kreiszeitung

 

- Zurück -